Hochschule für Forst-wirtschaft Rottenburg

Die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg ist modern, innovativ und praxisnah. Sie steht für die Entwicklung branchenübergreifender Lösungen in den Bereichen Forst- und Holzwirtschaft, Natur- und Umweltschutz, Entwicklung des ländlichen Raums, Wassermanagement, Ressourcen- und Energieeffizienz.

Daten und Fakten

Im Überblick
Gründung

1954 Gründung als Forstschule, Übergang in eine höhere Forstfachschule ca. 1970, ab 1979 Fachhochschule für Forstwirtschaft, seit 1995 Hochschule für Forstwirtschaft

Schwerpunkte

Forst- und Holzwirtschaft, Erneuerbare Energien, Ressourceneffizienz, Natur- und Umweltschutz, Entwicklung des ländlichen Raums, Wassermanagement

Bewerbungsschluss

15. Juli für das Wintersemester / 15. Januar für das Sommersemester

Website

www.hs-rottenburg.net

Kontakt

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR)

www.hfr@hs-rottenburg.net
mail: hfr@dont-want-spam.hs-rottenburg.de
Facebook

Schadenweilerhof
72108 Rottenburg a.N.


Studierendenverwaltung:
Tel: +49 7472/951-225
mail: Simone.Herrmann@dont-want-spam.hs-rottenburg.de

Persönliche Atmosphäre
Kurze Entscheidungswege und interdisziplinäre Zusammenarbeit zeichnen die Hochschule aus. Ihre Studierenden schätzen die angenehme Atmosphäre und das persönliche Miteinander. Die Hochschule unterhält intensive Kontakte zu internationalen Partnerhochschulen in aller Welt.

Innovation und Nachhaltigkeit
Am Institut für angewandte Forschung werden innovative Forschungsprojekte in Kooperation mit Forschungsinstituten und Firmen umgesetzt. Ein neu gebautes Technikum und moderne Labors, der angrenzende Versuchs- und Lehrwald, Lehrgewässer, sowie die Flächen des idyllisch gelegenen Schadenweilerhof werden für die Ausbildung genutzt.

Für ihr in die Zukunft gerichtetes Bildungsangebot wurde die HFR bereits fünfmal in Folge von der UNESCO ausgezeichnet und ist damit eine von rund 16 Institutionen, die von über 1.800 ausgezeichneten Projekten seit 2005 lückenlos ausgezeichnet wurde. Außerdem siegte die HFR beim Stifterverband der Deutschen Wissenschaft beim Hochschulwettbewerb „Profil und Kooperation – Exzellenzstrategien für kleine und mittlere Hochschulen“.

Bild Kopfzeile: Eigentum Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Bildergalerie: Nachweis Eigentum und Fotografen siehe Untertitel einzelne Bilder

„Die HFR vermittelt Wissen und Kompetenzen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft und sie liefert das Rüstzeug, um Antworten auf wichtige Zukunftsfragen zu finden.“ UNESCO-Kommission