Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Praxisbezogen studieren und anwendungsorientiert forschen, im Dialog mit der Wirtschaft und im Dienst für Mensch und Natur: Das macht das Profil der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) aus. Die Kompetenzbereiche Wirtschaft, Umwelt, Planung und Recht stehen dabei im Mittelpunkt.

Daten und Fakten

Im Überblick
Gründung

1949 Gründung der "höheren Landbauschule", seit 1972 Fachhochschule Nürtingen, 1988 Gründung der Außenstelle in Geislingen

Schwerpunkte

Wirtschaft und Recht, Umwelt, Agrarwissenschaften, Landschafts- und Stadtplanung

Bewerbungsschluss

15. Juli für das Wintersemester oder 15. Januar für das Sommersemester

Website

www.hfwu.de

Kontakt

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
www.hfwu.de
mail: info@dont-want-spam.hfwu.de
Facebook, Twitter

Standort NürtingenStandort Geislingen
Neckarsteige 6-10

Parkstraße 4

72622 Nürtingen 73312 Geislingen/Steige
Studierendensekretariat:
Studierendensekretariat:
Tel: 07022 - 201 347 Tel: 07331 – 22520
mail: studierendensekretariat@dont-want-spam.hfwu.de mail: studierendensekretariat@dont-want-spam.gs.hfwu.de

 

 

Gut vernetzt
An den beiden Standorten sind mehr als 5.000 Studierende eingeschrieben. Die feste Einbindung in eine der stärksten Wirtschaftsregionen Europas und damit kurze Wege zu internationalen Konzernen und zu erfolgreichen Mittelständlern, sowie eine ausgeprägte Internationalität runden das Profil der HfWU ab.

26 Bachelor- und Master-Studiengänge
Anwendungsbezogene Forschung und praxisbezogene Transferleistungen sind die Richtschnur für die Arbeit in den 26 Bachelor- und Master-Studiengängen. Mit über 50 ausländischen Hochschulen bestehen Austauschbeziehungen. Durch fremdsprachliche Lehrangebote, integrierte Auslandsaufenthalte und ein Gastdozentenprogramm werden die Studierenden insbesondere auch auf internationale Anforderungen vorbereitet.

Nachhaltige Entwicklung im Fokus
Die HfWU sieht sich den Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Nach diesen Prinzipien werden wirtschaftliche, gesellschaftliche und Umweltanliegen gleichrangig verknüpft. Entwicklung steht dafür, das menschliche Wohlergehen zu mehren. Nachhaltigkeit erfordert, die dafür erforderlichen Ressourcen dauerhaft zu erhalten. Die HfWU setzt dieses Selbstverständnis zum einen um, indem sie künftige Fach- und Führungskräfte für zukunftssichernde Aufgaben sensibilisiert und qualifiziert. Zum anderen, indem sie Forschung und den Transfer der daraus gewonnenen Erkenntnisse in die Gesellschaft fördert.

Bild Kopfzeile: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen HfWU
Bildergalerie: Nachweis Eigentum und Fotografen siehe Untertitel einzelne Bilder