Studieren ohne Hochschulgrenzen

Hochschulübergreifend Studieren

Universität Hohenheim, Rapsernte

Breites Wahlfachangebot und gemeinsame Betreuung von Abschlussarbeiten
Durch die Bereitschaft der gegenseitigen Anerkennung von Studienleistungen können Studierende an einer der Mitgliedshochschulen aus einer besonders breiten Auswahl an Wahlangeboten auswählen und individuelle Schwerpunkte setzen. Bitte sprechen Sie die verantwortlichen Studiengangskoordinatoren und Lehrkräfte an und informieren Sie sich über die Modalitäten der Platzvergabe an der jeweiligen Hochschule. Gastzugänge an den jeweiligen Hochschulen können über die Rechenzentren beantragt werden.  
Auch die Durchführung einer Abschlussarbeit in gemeinsamer Betreuung von zwei Hochschullehrern ist grundsätzlich möglich. Bitte beachten Sie hierzu die entsprechende Studienordnung und kontaktieren Sie die Studiengangskoordination.

Je nach verfügbaren Plätzen ist zum Teil auch die Teilnahme an fachlichen Exkursionen oder Sprachkursen an einer der Mitgliedshochschulen möglich. Auch hier ist die vorherige Absprache mit den jeweiligen Kursverantwortlichen notwendig.

Studiengänge in Hochschulkooperation
In einigen Studiengängen werden Ausbildungsmodule gemeinsam oder wechselseitig gestellt, um vorhandene Expertisen der Hochschulen optimal einzusetzen.
So gestalten die HfWU Nürtingen-Geislingen und die HS Reutlingen gemeinsam mit der HS Esslingen und der HfT Stuttgart den Master Studiengang Umweltschutz. Die Hochschule Rottenburg stellt Module für die Ausbildung von Gymnasiallehrern im Fach Naturwissenschaften und Technik an der Universität Tübingen zur Verfügung und kooperiert mit den Hochschulen für Technik in Stuttgart und Ulm im Master Studiengang Sence. Die Universität Tübingen und die Hochschule Albstadt-Sigmaringen kooperieren gemeinsam mit der Universität Mannheim im Online Ausbildungsangebot Data Science.

Binationale / Internationale Studiengänge und Doppelmasterangebote
Neben binationalen und internationalen Studiengängen bietet die Hochschulregion Tübingen-Hohenheim auch Double Degrees (BSc. / Doppelmaster) an. 

neu ab 2016: hochschulübergreifende Seminare/Veranstaltungen
Eine einwöchige Summerschool zum interdisziplinären Themenfeld Energie und Energieeffizienz findet erstmals vom 19.-24. September 2016 statt. E-learning Module zum Themenfeld Umwelt/Nachhaltigkeit starten für das WS 2016/17 ab dem 20. Oktober 2016. 

Merkblatt zum Download

    Foto Kopfzeile: Eigentum Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, Fotografin: Petra Pérez Fotografie, Rottenburg
    Einzelbild: Universität Hohenheim