Besondere Angebote

Auf dieser Seite möchten wir Sie auf die besonderen Studienangebote aufmerksam machen, die die Hochschulregion Tübingen-Hohenheim für Sie bereit hält.

(Master-) Studienangebote in Kooperationmehrweniger

über Hochschule Albstadt-Sigmaringen
- Technik, Wirtschaft, Informatik, Life Sciences

Data Science
IT Governance, Risk&Compliance
Digitale Forensik

(alle berufsbegleitend)

über Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
Nürtingen-Geislingen

M.Eng. Umweltschutz



über Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Master SENCE
(Sustainable Energy Competence)

über Universität Tübingen



Naturwissenschaft und Technik-
Lehramt an Gymnasien

Angebote mit Hochschulen außerhalb der Hochschulregion

Binationale / Internationale Studiengänge und Doppelmasterangebotemehrweniger

über Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen                                                   

Dual degree (Master) in International Finance

 

über ESB School, Hochschule Reutlingen verschiedene internationale Double Degree Studiengänge und Optionen siehe website ESB Studium/Weiterbildung

über Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Dual Degree (B.Sc.)in Integriertes Studium  Trop. Forstwirtschaft mit der VHL University of Applied Sciences  Larenstein, NL
über Universität Hohenheim
Doppelmaster in:
International Business & Economics, Management, Economics, Environmental Sciences – Soil & Water and Biodiversity, Oranic Agriculture and Food Systems
mit Universitäten in Liège, Paris, Venedig, Pavia Varese im Rahmen des HERMES Netzwerks, mit 4 europäischen Universitäten in A, DK, D und S im Rahmen des EnvEuro Master Programms und mit Universitäten in China, A , PL und DK
über Universität Tübingen
Doppelmaster in:
European Economics, European Management , Slawistik, Geschichte, Physik et.al.
mit Universitäten in Pavia, Strassburg, Trento, Aix-en-Provence und Warschau, et.al.
MAKES - Dual Degree Master of Korean European Studiesmit der Seoul National University

Ausbildung plus Studiummehrweniger

An folgenden Hochschulen ist es möglich, eine Berufsausbildung mit einem Studium zu kombinieren. Vorteile dieses Konzepts sind zum einen eine höhere Berufsfeldkompetenz sowie ein stärkerer Praxisbezug während des Studiums. 

über Hochschule Albstadt-Sigmaringen -
Technik, Wirtschaft, Informatik, Life Sciences




Betriebswirtschaft
Technische Informatik
Maschinenbau
Material and Process Engineering
Wirtschaftsingenieurwesen

 

 

 

Neu ab 2016: hochschulübergreifende Seminare

Summerschool: Umsetzungstrategien im Zeichen der Energiewendemehrweniger

Die zweite hochschulartenübergreifende und interdisziplinäre Summerschool zum Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz findet statt:

Wann:von Sonntag 17.09.2017 - Freitag 22.09.2017 (Blockveranstaltung)
Wo: evangelische Tagungsstätte Haus Bittenhalde Tieringen

Anmeldung:



Anmeldezeitraum: 01. Juli -  ! verlängert bis 04. August !
Hier gibt es das: Anmeldeformular
bitte Informationsblatt zur Anmeldung und zur Kurseinschreibung beachten

Kurseinschreibung

über die Ilias Austauschplattform (hier sind auch nähere Inhalte beschrieben)
An-/Abreise:


mit dem kostenfreien Shuttle-Bus (Anmeldung verbindlich über das Anmeldeformular) oder privat

weitere Informationen:

erhalten Sie im Flyer und im ausführlichen Programm oder bei der Geschäftsstelle der Hochschulregion 

Ziele:
Die Mitglieder der Hochschulregion Tübingen-Hohenheim haben es sich zum Ziel gesetzt 

  • verstärkt gemeinsame Lehrangebote in den Bereichen Nachhaltigkeit/Umwelt, Energie und Mobilität zu schaffen
  • Interdisziplinarität zu fördern: Professoren und Professorinnen gestalten jeweils 1 Tag entsprechend verschiedener thematischer Schwerpunkte
  • soziale Kompetenzen durch gemeinsamen Austausch unterschiedlicher Fachrichtungen zu fördern
  • einen Überblick über die Vielfalt und die Chancen, aber auch die Risiken regenerativer Energien zu geben
  • den Perspektivenwechsel und interdisziplinäres Arbeiten durch fachübergreifende Diskussionen und Gruppenarbeiten zu fördern

Themen: 

  • Nachhaltige Entwicklung: die Energiewende aus ethischer Perspekive
  • Die Energiewende
  • Produktion und Umwandlung von Rohstoffen
  • Erneuerbare Energietechnik, ihre Anwendung und ihre Wirtschaftlichkeit
  • dezentrale Stromerzeugung und Speicherung
  • Nutzungskonzepte und Wirtschaftlichkeit
  • Energiecontracting als Beispiel eines Nutzungskonzepts

Nähere Informationen zu den Inhalten erhalten Sie auf der Ilias Austauschplattform. 

Zielgruppe: 
Masterstudierende und Vertiefer ab dem 5. Semester (nach dem Praxissemester) der Mitgliedshochschulen der Hochschulregion Tübingen-Hohenheim

Kosten: 
Von den teilnehmenden Studierenden wird ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 50,- Euro erhoben. Dieser Beitrag kann bei einzelnen Hochschulen auf Antrag von den jeweiligen Fördervereinen oder Fakultäten der Hochschulen unterstützt werden. Sprechen Sie Ihre Hochschule an, weitere Informationen erhalten Sie unter Anmeldung.

Anerkennung: 
Es werden bei aktiver Teilnahme und Erfüllung der Anforderungen von den Hochschulen 2 ECTS Punkte je nach Hochschule im Wahlbereich,  innerhalb des Studium Oecologicum oder Studium generale anerkannt. Informationen hierzu erhalten Sie auch bei den verantwortlichen ProfessorInnen.

E-learning Modul: Vortragsreihe zur Nachhaltigkeit aus verschiedenen Blickwinkelnmehrweniger

Am Donnerstag, 20. Oktober 2016 beginnt die erste E-learning Vortragsreihe der Hochschulregion zu "Nachhaltigkeit" und "Umwelt" aus verschiedenen Blickwinkeln.

In dieser Pilot-Vortragsreihe halten Referentinnen und Referenten der Mitgliedshochschulen an elf Terminen (interaktive) Online-Vorträge, die Sie live an Ihren Bildschirmen mitverfolgen können.

Termine und Themen: erhalten Sie hier in der Übersicht Termine/Themen

Anmeldung / Zugang zum virtuellen Klassenzimmer: über die Austauschplattform ILIAS

Den Flyer können Sie im Downloadbereich herunterladen.


Zielgruppe: 

Alle interessierten Bachelor- und Masterstudierenden der Hochschulregion

Umfang: 
Ca. 30-minütige Online-Vorträge über Adobe Connect mit anschließender 15-minütiger Diskussion. Im Anschluss finden kurze Multiple Choice-Tests mit 4-5 Fragen zum Thema statt. Studierende, die an mindestens 6 Veranstaltungen sowie an den anschließenden Multiple Choice-Tests teilnehmen, erhalten eine Teilnahmebescheinigung (es müssen mind. 60% der Multiple-Choice Fragen richtig beantwortet sein).

Veranstaltungsbeginn/-ende: jeweils von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Es wird empfohlen, sich mindestens ca. 15 Min vor Veranstaltungsbeginn auf der Austauschplattform anzumelden (mit dem eigenen Hochschulzugang), dem jeweiligen Kurs beizutreten und die Funktionalität der Technik (Kopfhörer, Lautsprecher etc.) zu prüfen. 

 

AnsprechpartnerInnen für Fragen der Organisation und Anmeldung: 
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Claudia Fritz
mail: claudia.fritz@dont-want-spam.hfwu.de
Tel.: 07022/201 266

Natalie Schmidt
mail: natalie.schmidt@dont-want-spam.hfwu.de
Tel.: 07022/201 268